venerdì 10 febbraio 2017

Königsberger Klopse

Premessa: non li ho ancora fatti, ma solo mangiati da amici. Pubblico la ricetta perchè li trovo molto particolari con sardine e capperi mescolati alla carne e mi cimenterò sicuramente.


ZUTATEN

Klopse:
500 g Hackfleisch vom Kalb oder gemischt von Kalb oder Rind und Schwein, möglichst zweimal durchgedreht
2 altbackene Brötchen
2 Eier
1 Zwiebel oder Schalotte
Salz und Pfeffer
2-3 eingesalzene Sardellenfilets

Sauce:
3 EL Butter
1 gehäufter EL Mehl
1 l Fleischbrühe
1 Zwiebel oder Schalotte
2-3 eingesalzene Sardellenfilets
1 Glas Weißwein
einige Pfeffer- und Pimentkörner
1 Lorbeerblatt
1 Zitrone (unbehandelt)
1 TL-EL Senf
2 EL Kapern
Salz und Zucker
1-2 Eigelb

Zubereitung:
Beide Zwiebeln fein hacken und in etwas Fett hell anschwitzen.
Sardellen kurz wässern und kleinhacken
Brötchen in Wasser gründlich einweichen und sorgfältig ausdrücken.
Hackfleisch mit den Brötchen, der Hälfte der vorbereiteten Zwiebeln und Sardellen und allen übrigen Zutaten für die Klopse zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten
2 EL Butter in einem Topf zerlassen und mit dem Mehl zu einer hellen Mehlschwitze verrühren.
Die Fleischbrühe dazugeben und alles zu einer leicht sämigen Sauce verkochen
Wein, die andere Hälfte von Zwiebeln und Sardellen, Gewürze, 2-3 Scheiben Zitrone mit Schale und Senf hinzugeben, noch etwas leise kochen lassen
Aus dem Fleischteig etwa ein Dutzend runde Klopse formen, nicht größer als Mandarinen
Die Klopse bei schwacher Hitze in der Sauce (sie sollten knapp bedeckt sein) mit geschlossenem Deckel 30 Minuten garziehen lassen. Die Sauce sollte nicht oder nur ganz leicht kochen.
Die Klopse aus der Sauce nehmen und warmhalten
Die Sauce durch ein Sieb in einen zweiten Topf geben, Kapern nach Geschmack hinzufügen und kurz aufkochen
Falls notwendig mit Salz, etwas Zucker und Zitronensaft abschmecken
Vom Feuer nehmen, Eigelb und einen EL kalte Butter mit dem Schneebesen in die Sauce rühren
Die Klopse wieder in die Sauce geben

Enjoy!

Nessun commento:

Posta un commento