sabato 1 febbraio 2014

Flammkuchen

Questa gustosa semi pizza la mangio spesso in Germania, vista la vicinanza con l'Alsazia.
L'ho provata un paio di volte e finalmente stasera è venuta proprio buona!
La ricetta viene da un sito tedesco.
Le uniche variazioni applicate sono porri anzichè cipolle e insieme allo Schmand ho grattugiato del Fontalpe per renderla più  morbida.
Se poi non avete tempo di fare la pasta, una brisee della Buitoni va più che bene!

Ed ecco la ricetta;
200 gMehl
1 TLSalz
1 ELÖl
110 mlWasser
200 gSchmand
Salz und Pfeffer, Muskat
2 StückZwiebel(n)
100 gSpeck, in feinen Streifen oder Würfeln
Aus Mehl, Salz, Öl und Wasser einen Teig herstellen. Teig solange kneten, bis dieser nicht mehr an den Händen kleben bleibt, ansonsten noch etwas Mehl unterarbeiten. Teig mind. 30 Minuten ruhen lassen.

Schmand glatt rühren und gerne mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Zwiebel abziehen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

Den Teig nun auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz schön dünn ausrollen und auf ein Backblech oder einen Backstein geben. Jetzt mit Schmand bestreichen, Zwiebel darauf verteilen und mit dem Speck bestreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei mindestens 200°C gut 20 Minuten backen. 

Dazu passt ein Glas gekühlter Weißwein. 

Guten Appetit!